Suchbutton

Befreiung "von der Biotonne" - notwendig oder nicht?

Das Abfallwirtschaftsamt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld informiert

Wenn Sie das Anmeldeformular zur Abfallentsorgung bei der ANHALT-BITTERFELDER KREISWERKE GmbH abgegeben haben, in dem Sie sich auf eine Entsorgungsvariante mit Eigenkompostierung festgelegt haben, ist keine zusätzliche Beantragung zur Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang für Bioabfälle beim Landkreis erforderlich.

Mit der Erklärung zur Eigenkompostierung aller auf dem Grundstück anfallenden kompostierbaren Bioabfälle wird vorausgesetzt, dass alle satzungskonformen Bedingungen eingehalten werden. Sollten dennoch Anträge an den Landkreis gestellt werden, erfolgt eine Rückinformation.

Voraussetzungen für die Eigenkompostierung
  • Der gesamte anfallende kompostierbare Bioabfall muss auf dem anschlusspflichtigen Grundstück auf Dauer selbst kompostiert werden und darf nicht (über den Restabfall) der öffentlichen Abfallentsorgung zugeführt werden.

  • Auf dem anschlusspflichtigen Grundstück muss eine entsprechende Fläche zur Kompostierung und Verwertung der anfallenden organischen, und damit kompostierbaren Abfälle vorhanden sein. Die Fläche muss so beschaffen sein, dass der gesamte, selbst produzierte Kompost darauf aufgebracht werden kann.

 

 

zurück zur Übersicht

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Schließen