Suchbutton

Pro Kopf und Jahr bis 380 Kilogramm!

Der Anteil an organischen, also kompostierbaren Abfälle im Restabfall beträgt ca. 40 bis 50%. Das Gesamtpotenzial privater Bioabfälle liegt damit zwischen 80 und 380 kg/E*a.

"Pro Einwohner fallen jährlich zwischen 50 und 80 kg Küchenabfälle an, wovon schätzungsweise 10 bis 15 kg/E*a Speisereste sind.

Die Gartenabfallmenge ist saison- und witterungsabhängig. Rasenschnitt und gejähtete Wildkräuter fallen während der gesamten Vegetationszeit an. Vertikutierabfälle, Baum- und Strauchschnitt, Laub sorgen für Mengenmaxima meist im Frühsommer und Herbst. In Abhängigkeit von der Gartennutzung liegt das Gartenabfallpotenzial zwischen 0,5 und 4 kg je m² Gartenfläche. Hieraus ergibt sich je nach Siedlungsstruktur ein einwohnerspezifisches Potenzial privater Gartenabfälle von 30 bis 300 kg/E*a.

Das Gesamtpotenzial privater Bioabfälle liegt damit zwischen 80 und 380 kg/E*a ..."

Zitat: Einführung und Optimierung der getrennten Sammlung zur Nutzbarmachung von Bioabfällen - Handbuch für öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger, Planer und Entsorgungsunternehmen BGK e. V., VHE e. V., 2009 (zum Handbuch)

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Schließen